Vergangenheit — Gegenwart — Zukunft

Erstes Gründungshaus 1965

1965

wurde am 1. Juli der Sanitär- & Heizungsfachgroßhandel Elmer durch Karl Elmer in Warendorf gegründet.

 

 

 

Bönen Eröffnungsfeier 1977

1977

begann in Bönen die Filialisierung der Elmer-Unternehmensgruppe. Kurze Zeit später wurde das Haus Bönen die erste rechtlich selbstständige Vertriebsgesellschaft.

 

 

Elmer Bottrop 1982

1982

entstand in Bottrop die Elmer GmbH & Co. KG Bottrop. Mit dem Neubau der 22.000 qm großen Lagerhalle wurde der maßgebliche Grundstein für die Entwicklung in unserem heutigen Kernabsatzgebiet Nordrhein-Westfalen gelegt. Auch die ständig modernisierte Ausstellung mit ca. 2.000 qm ist nach wie vor nahezu einzigartig für den SHK-Großhandel.

 

 

Fuhrpark ZuK im Jahr 1956

1988

war ein weiterer großer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der Firma Elmer. Bis zu diesem Zeitpunkt wuchs das Unternehmen rein organisch. Mit dem Erwerb und der Integration eines Wettbewerbsunternehmens wurde nun erstmalig ein neuer Weg beschritten. Die alteingesessene Firma Zimmer und Kellermann GmbH, in Düsseldorf, wurde so in den kommenden Jahren zum Ausgangspunkt der Ausweitung unseres Absatzgebietes im Rheinland.

 

 

ELMER Rheine

1993

wurde mit dem Neubau eines weiteren Zentrallagers in Rheine der erste Schritt in Richtung Niedersachsen vorangetrieben.

 

 

 

Niederlassung Aachen

1996

fand mit der Akquisition der Firma Doberg-Steiner, in Köln, die zweite Übernahme eines Wettbewerbers statt.

 

 

Hochregallager ELMER Dormagen 1996

1998

wurde zudem mit der Gründung der Elmer Logistik und dem damit verbundenen Bau eines hochmodernen Zentrallagers in Dormagen ein weiterer wesentlicher Baustein für den Erfolg der Unternehmensgruppe im Rheinland gelegt. So verfügt das 20.000 qm große Zentrallager über ein automatisches Kleinteilelager und eine papierlose Kommissionierung.

 

 

Firma Menge 1955

1999

ergab sich mit der Beteiligung an dem etablierten Familienunternehmen Menge, in Mönchengladbach die Chance, die Kundenkontakte im westlichen Nordrhein-Westfalen mit einer weiteren Marke auszubauen.

 

 

Firma Schmitz um 2005

2001

kam mit der Beteiligung an dem traditionsreichen Fachgroßhandel Schmitz Haustechnik in Bonn eine weitere Firma zu der Elmer-Familie. Dies führte zu einem Ausbau der Geschäftstätigkeit im Süden Nordrhein-Westfalens.

 

 

Finnentrop Luftaufnahme Tigges und Zepke

2007

schloss sich mit der Firma Tigges + Zepke GmbH & Co. KG, die aus der Verschmelzung der Firmen Tigges + Zepke GmbH (Finnentrop) und der Triton Haustechnik GmbH (Olpe) hervorgegangen ist, ein weiteres familiengeführtes Unternehmen einer Kooperation mit der Elmer-Unternehmensgruppe an.

 

 

 

 

2013

wird der Sanitär- und Heizungshandel des alteingesessenen Siegener Unternehmens Reichwald + Co vollständig in die Elmer- Unternehmensgruppe integriert und firmiert ab dem 01.01.2013 unter Reichwald Haustechnik GmbH & Co. KG.